Kommunalwahlen 2016

Danke!

Wir bedanken uns bei den Wählerinnen und Wählern, die uns bei der Kommunalwahl am 11.09.2016 das Vertrauen mit Ihrer Stimme gegeben haben.

Die Wählergemeinschaft Drestedt hat bei der Wahl für den Gemeinderat 66,5 Prozent der Stimmen erzielt. Das heißt, dass wir sechs Vertreter in das neunköpfige Gremium entsenden dürfen.

Im Samtgemeinderat Hollenstedt werden Bernd Apel und Uwe Wüppermann die Interessen der Gemeinde Drestedt vertreten.

Wir möchten weiterhin eine direkte Bürgerbeteiligung und würden uns freuen, wenn Sie sich aktiv an dem Geschehen in unserer Gemeinde beteiligen. Die meisten Sitzungen des Gemeinderates sind öffentlich und somit für jeden Bürger zugänglich. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Anregungen und das Gespräch mit Ihnen.

Um uns kennenzulernen, können sie auch zu unserem „Stammtisch“, der alle drei Monate im Landhaus stattfindet, kommen.

Innovativ

Bereits als die Wählergemeinschaft 1986 in Drestedt mit Gabriele Apel eine junge Frau für das Bürgermeisteramt (die erste Bürgermeisterin im Landkreis Harburg 1986-2011) durchsetzte, zeigte sich die Bereitschaft zu mutigen Neuerungen. Diese setzte sich fort und entwickelte sich stetig weiter. Jüngstes Beispiel ist die Aufteilung der Ratsmitglieder in Kompetenzteams, um die Verwaltungsarbeit auf möglichst viele Schultern zu verteilen.

Kooperativ

Gern ist die WG bereit, mit anderen zusammenzuarbeiten. Nachdem es bei der konstituierenden Sitzung des letzten Gemeinderates zu einem Eklat innerhalb der CDU-Fraktion gekommen war, hat die WG-Mehrheit der verbliebenen CDU-Ratsfrau gestattet, ihren Fraktionsstatus zu erhalten. Fünf Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit folgten. Kooperationsgespräche mit dem fortan fraktionslosen Ratsmitglied waren leider nicht möglich, da dieses die Mitarbeit im AGEV (der Ausschuss für unsere Jugend- und Seniorenveranstaltungen) abgelehnt hat.

Fachkundig

Das langjährige und erfolgreiche Mitwirken in den verschiedenen Fachgremien ermöglicht uns eine kompetente und fundierte Arbeitsweise. Diese sehen wir als zwingend notwendig, um den Interessen der Wähler dieser Gemeinde jederzeit inhaltlich gerecht werden zu können.

Engagiert

Unser Augenmerk liegt auf dem Inhalt und der Qualität von politischen Aussagen – nicht auf den Namen und dem politischen Gewicht der Person. Die Gemeinderatsarbeit erfolgt ehrenamtlich. Dafür bedarf es einer Menge an optimistischem Enthusiasmus und Wertschätzung der Gemeinschaft.

Wir machen uns stark für

Wir machen uns stark für

 

     ein lebendiges und attraktives Dorf für alle Generationen

     das Ausloten neuer Finanzierungsmöglichkeiten für unser geplantes Gemeindehaus

     den weiteren Ausbau des Breitbandnetzes mit dem Ziel alle Haushalte zu versorgen

     die aktive Umsetzung des aktuellen Bebauungsplanes

     das Voranbringen des angedachten Gewerbegebietes mit professioneller Unterstützung

     die Förderung der Landwirtschaft und gewerblicher Betriebe

     den Erhalt der Trelder Grundschule

Wir haben für Sie erreicht

 

     den dorfgerechten Straßenausbau ohne finanzielle Belastung der Eigentümer

     umfangreiche Straßen- und Gehwegsanierungen

     Erhöhung der Verkehrssicherheit und Verbesserung der Wohnqualität durch Einführung von Tempo 30

     vielfältige Sanierungsmaßnahmen im Landhaus Drestedt

     die erfolgreiche erste Anbindung an das Breitbandnetz

     den Austausch und die Neuanschaffung von Spielgeräten auf dem Spielplatz

     ein aktives Dorfleben durch regelmäßige Seniorentreffen, Kinderfasching, Seniorenweihnachtsfeiern, Nikolausfeiern und Weihnachtsbasteln für Kinder sowie das Maibaumaufstellen

Wir haben für Sie erreicht

Die Wählergemeinschaft Drestedt

AKTIV - BÜRGERNAH - SACHBEZOGEN


Als Familie Apel Ende der siebziger Jahre ihr Grundstück auf dem Land bebauen wollte, erhob die Gemeinde Drestedt eine so genannte „Ansiedlungsgebühr“. Zu Recht verweigerten die Apels die Zahlung. Es stellte sich heraus, dass diese gar nicht legal war und von der Gemeinde selbstherrlich festgesetzt wurde. Die Diskussionen im Ort führten in der Folge 1981 zur Gründung der Wählergemeinschaft Drestedt - als einzig wahre demokratische Alternative zur Kommunalpolitik der etablierten Parteien.

Die Gemeinderatswahlen im selben Jahr brachten dem WG-Kandidaten, Helmut Rentrop, das Bürgermeisteramt ein, denn das einfache Konzept - ohne Vorgaben eines Parteiapparates direkt für die Interessen der Drestedter Bürger zu agieren - überzeugte auch alteingesessene Ratsmitglieder. Und es bewährte sich, wie alle einfachen und guten Dinge. Seither stellt die WGD die Mehrheit in unserem Gemeinderat.

Wir kümmern uns auch um solche Belange der Bürger, für die sich andere Volksvertreter zu schade sind. Wir schauen bei Bedarf nach Gullydeckeln oder stellen in einer Gemeinschaftsaktion die neuen Tempo-30-Schilder an den Straßen höchstpersönlich auf, um der Gemeinde Zusatzkosten zu sparen.

Auch wenn es darum geht, die Interessen unseres kleinen Ortes Drestedt in der Samtgemeinde zu vertreten, setzt sich die WG durch. Das brachte uns in der Presse den Vergleich mit dem allseits bekannten gallischen Dorf ein, das sich mit Charme gegen eine römische Übermacht zur Wehr setzt. Anlass: Drestedts Bürgermeister hatte den Vertrag mit dem „Regionalpark Rosengarten“ gekündigt. Von den Verwaltern dieser Institution hagelte es Kritik. Nur - die Verantwortlichen hatten Drestedt zwar zu Zahlungen verpflichtet, die touristischen Angebote aber konsequent so an Drestedt vorbei geplant, dass in dieser Sache für unser Dorf kein Nutzwert zu erkennen war.


Geht nicht gibt es bei uns nicht. Sprechen Sie uns einfach an.

Unserem Motto - aktiv, bürgernah, sachbezogen und parteiunabhängig zu handeln - bleiben wir treu!

Werden Sie mit uns aktiv

Werden Sie mit uns aktiv

Sie haben Interesse an der Weiterentwicklung des Dorfes Drestedt?

Sie möchten sich aktiv bei der Umsetzung unserer vielfältigen Ziele beteiligen?

Dann zögern Sie nicht und laden sich gleich unsere Eintrittserklärung herunter.

Wir würden uns freuen, Sie schon bald als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Eintrittserklärung

Termine

Kontakt

Wählergemeinschaft Drestedt

Bahnhofstraße 38a

21279 Drestedt

(04186) 8292
info@wgdrestedt.de

Name

Firma

eMail-Adresse

Telefon

Betreff

Ihre Nachricht